Mineralische Rohstoffe

Seitens der internationalen Finanzmärkte liegen eindeutige Signale vor, dass wir im Laufe der nächsten Jahre eine weltweite Rezession erleben werden.

Seit dem Zusammenbruch des Bretton Woods Abkommens gibt es weltweit keine Währung mehr, welche gesichert oder gedeckt durch Gold eine gewisse Stabilität aufweist.

Papiergeld kann nahezu ohne Aufwand gedruckt werden. Das praktizieren aktuell Notenbanken massiv und mit rasender Geschwindigkeit.

Die Geschichte hat wiederkehrend bewiesen, das ungedeckte Währungen immer kollabieren und das Risiko von Währungs- und Wirtschaftskrisen bis hin zu Währungszusammenbrüchen und notwendigen Währungsreformen erhöhen. Infolgedessen verloren immer wieder viele Menschen quasi über Nacht Ihre Ersparnisse und verarmten.

Gerade in inflationären Phasen und zur Sicherung der eigenen Vermögenswerte ist es ratsam, zur Risikominimierung einen Teil der Finanzanlagen in harte endliche Vermögenswerte, sogenannte greifbare Vermögensgegenstände, zu investieren.

Edelmetalle

Zu den bekanntesten mineralische Rohstoffen gehören Gold und Silber. Sie sind seit Tausenden von Jahren der Fakt für Stabilität als Zahlungs- und Tauschmittel. Egal welcher Geldwert als Bemessungsgrenze herangezogen wurde oder wird.- Ein Kilo Gold bleibt immer ein Kilo Gold.

Eine wesentliche Eigenschaft der Metalle in physischer Form ist die beliebige Teilbarkeit und Umformbarkeit. Zudem haben Sie den Vorteil der Mobilität. Mann kann Sie mitnehmen, wohin man will.

Edelmetalle sind nicht in unendlicher Menge vorhanden. Die Verknappung wird den seit Jahren anhaltenden Preisanstieg weiter fördern.

Gold
Gold ist Geld und die älteste Währung der Welt. Gold wird immer akzeptiert und ist die ultimativste Form der Bezahlung.

Es hat in Tausenden von Jahren alle Kriege, Wirtschaftkrisen und Währungsreformen überstanden. Gerade deshalb ist es ein Symbol von Freiheit und Unabhängigkeit.

Silber
Silber ist ein Industrie- bzw. Verbrauchsmetall.

Der überwiegende Anteil, der täglich in der Wirtschaft verarbeitet wird, kann nicht wieder gewonnen werden. Besonders die Eigenschaften von Silber machen dieses Metall so wertvoll und einzigartig:

  • Hohe Wärmeleitfähigkeit
  • Hohe Lichtempfindlichkeit
  • Sehr gute Schmiedbarkeit
  • Keimtötende Wirkung
  • Extrem hohe Reflexionseigenschaft
  • Enorme Dehnbarkeit usw.

Silber ist allgegenwärtig und begegnet uns täglich, ob in Spiegeln, in CD`s, Batterien, in der Trinkwasseraufbereitung, der Fotoindustrie oder der Schmuckindustrie. Es ist in unser Leben integriert, ohne das wir es immer wahrnehmen.

Der Bedarf der Weltwirtschaft steigt rasant weiter und schon heute ist die Nachfrage größer als das Angebot .Trotz vieler Versuche ist es bis heute nicht gelungen, ein Metall mit annähernd ähnlichen Eigenschaften zu entdecken.

Edelmetalle sind nicht in unendlicher Menge vorhanden. Die Verknappung wird den seit Jahren anhaltenden Preisanstieg weiter fördern.