Fossile Rohstoffe

Erdöl und Erdgas sind unverzichtbare Rohstoffe. Trotz aller Anstrengungen von Wissenschaft und Technik bieten alternative Energieträger nicht einmal annähernd einen Ersatz.

Erdöl, auch als schwarzes Gold bezeichnet und Ergas sind aus unserem täglichen Leben nicht wegzudenken. Sie dienen weltweit nicht nur der Energieversorgung, sondern sind der Basisrohstoff in über 100.000 Artikeln der Kunststoff- Pharma- Kosmetik und Chemieindustrie. Die Transportenergie besteht zu 99% aus Erdöl.

Mit einem Anteil von ca. 40% am Weltenergieverbrauch ist Erdöl der wichtigste fossile Rohstoff.

Bei Erdgas stellt sich durch die Vielseitigkeit und Verwendungsdichte des Einsatzes, ob zur Erzeugung von Raum- und Prozesswärme, im Direkteinsatz von Trocknungsprozessen, zur Produktion von Strom oder zum Klimatisieren eine gleiche Situation dar.

Erdöl und Erdgas bleiben auch in den nächsten Jahren die wesentlichsten weltweiten Energieträger.

Nach heutigem Bedarf und ohne Berücksichtigung der Industrialisierung vieler Drittländer, schätzen Experten die weltweiten Erdölreserven noch auf ca. vier Jahrzehnte.

Doch der Energiehunger dieser Welt kann nicht unendlich befriedigt werden. Fossile Rohstoffe sind nicht erneuerbar .Was verbraucht ist, ist verbraucht. Längst hat ein globaler Wettlauf um die noch verbleibenden Vorräte begonnen.

Absehbar ist, dass die Ära billiger Energie sich dem Ende neigt, was wie die Vergangenheit gezeigt hat, immer Auswirkungen auf den Preis hat.